Eine Gründerkarriere mit Ups and Downs

Eugen L. Gross mit David Traens im Podcast

„Wir hatten immer nur Plan A.“

Zur Folge

Eugen L. Gross Karriereweg ist ungewöhnlich. Er absolvierte ein Masterstudium ohne Bachelor Abschluss und gründete AICONIX erst mit Ende 40.

Der gebürtige Wiener stammt aus einem Künstlerhaushalt. Eugens Vater war Tenor und seine Mutter Tänzerin. Nach der Schule begann mein Gast beim Film zu arbeiten. Er war erst Kameraassistent, dann Kameramann in Berlin, technischer Leiter in Köln, arbeitete in einer Produktionsfirma in Kiel und hat als Producer und Regisseur für Dokumentationen gearbeitet.
Nach einem Unfall begann er ein Medienmanagement-Masterstudium in Hamburg, wo er sein Unternehmen AICONIX 2018 gründete. AICONIX arbeitet mit KI-Technologien und erstellt u.a. Echtzeit-Transkription und Untertitel von Live-Videostreams, die Inhalte für Hörgeschädigte und Non-Native Speaker einfacher verständlich machen.

Ich spreche mit Eugen über lineares Fernsehen, digitale Angebote, berufliche Veränderung, Entwicklung und Investments.

Diese Podcastfolge wurde in HQ Remote® Qualität aufgenommen:
www.podcast-inkubator.de

Erwähnungen:
Tschüss Tristesse 

Diese Folge von 0 auf 1 wird erwähnt:
Über Gott und die Welt #004 – How to raise money mit Daniel Wild

Zeitstempel:
2:00 Vita Eugen L. Gross
6:00 Filme und Dokumentationen machen
15:00 Spaß am Job und Gehälter
20:00 Fernsehen und digitale Angebote
32:00 Berufliche Veränderung
54:00 Intuition
1:00:00 Die Gründung von AICONIX
1:25:00 Entwicklung und Investments
1:35:00 Home Office und Office

Zitate:
1:12 Eugen L. Gross: „Ich dachte, mein Leben wäre immer spannend gewesen, aber seitdem ich ein Start-up gegründet habe, geht es Schlag auf Schlag mit Ups und Downs.“
16:50 Eugen L. Gross: „Es ist wichtig, dass Eltern ihren Kindern vermitteln, das ein Job Spaß machen kann und dass man nicht nur einen Beruf wählen sollte, bei dem man froh ist, um 17 Uhr nach Hause gehen zu können.“
35:18 Eugen L. Gross: Ich habe entschieden, bei der beruflichen Veränderung auf meinem Können aufzubauen, um professionell und finanziell auf mein gewünschtes Level zu kommen.“
39:35 Eugen L. Gross: „Ich habe in meinem Studium gefunden, was ich gebraucht habe: Menschen mit Berufserfahrung, die berufsbegleitend einen Master machen. Das habe ich gesucht: Gleichgesinnte ein Netzwerk aufzubauen und Menschen um mich zu haben, die Berufserfahrung haben.“
46:00 Eugen L. Gross: „Ich bin im Herzen ein Selbstständiger, der Dinge selbst anfasst.“
58:50 Eugen L. Gross: „Ich habe gelesen, dass ältere Gründer durch die Berufserfahrung gute Chancen haben. Am Ende wird sich zeigen, ob unser Start-up den Durchbruch schafft oder wir auf der Strecke bleiben. Es sind viele Ups and Downs. Es ist keine Wellenlinie, sondern es geht auf und ab.“
59:40 Eugen L. Gross: „Es ist ein erfüllendes Gefühl, das Feedback zu bekommen, das der Bedarf nach unserem Produkt da ist und ich brenne immer noch dafür.“
1:25:43 Eugen L. Gross: „Wir haben einen Fehler gemacht, wir haben immer Vollgas gegeben. Wir sind nicht sehr vorsichtig dran gegangen und hatten immer nur Plan A.“
1:49:06 Eugen L. Gross: „Ich bin ein Bauchmensch.“
2:03:00 David: „Ich pflege gern das typisch französische Bild, dass wir das Gefühl geben, alles läuft von alleine und ich muss nichts machen, aber im Hintergrund arbeitest du doch sehr viel.“

Zur Folge
Von 0 auf 1

Auch zu hören auf: